Wie jedes Jahr …

… hier die grosse Sommerpause! Stets eine Handbreit Wasser unter dem Kiel und bis bald!:-)

4 Kommentare

Eingeordnet unter Dieses + Jenes

Ungarn scheidet im Achtelfinale gegen Belgien aus!

Null zu Vier! Die Belgier haben den Ungarn nach allen Regeln der Kunst die Löffel langgezogen. So kann’s gehen beim Fussball – aber nach dem Spiel ist vor dem Spiel!😉

ungarn-belgien-0-3-cartoon__

5 Kommentare

Eingeordnet unter Dieses + Jenes

Eu-jeu! Zoff im Sandkasten!

Der kleine Engländer hat heute beschlossen dass er nicht mehr mit den Anderen im grossen Sandkasten spielen mag. Aber …

Brexit-Cartoon_

… seine vermeintlichen Freunde, der kleine Schotte und der kleine Nord-Ire wollen das überhaupt nicht, sondern lieber weiter in der grossen Sandkiste mitspielen dürfen.

Es ist zu befürchten, dass das noch eine üble Klopperei zwischen den Dreien geben wird.😉

4 Kommentare

Eingeordnet unter Politik, Un- und Sinniges

Heute: Sommeranfang

Im Süden stellenweise noch ein sehr feuchtes Vergnügen.
Wie auf diesem zeitlosen Postkarten-Motiv von 1956.

alte-kinder-postkarte_low

3 Kommentare

Eingeordnet unter Dieses + Jenes

Pixars PIPER

Die Vorfilme die PIXAR zu seinen Hauptfilmen produziert, sind quasi die Spielwiese bzw. das Testfeld für die Animatoren und Story-Schreiber.
Bei der neuen Produktion PIPER, dem kleinen Strandläufer, hat man fast schon den Eindruck einen Realfilm zu sehen.

PIPER_Pixar_2016

Kommentare deaktiviert für Pixars PIPER

Eingeordnet unter Dieses + Jenes

Zur aktuellen Wetterlage

PICT

7 Kommentare

Eingeordnet unter Dieses + Jenes

Österreich gegen Ungarn

Dienstag 14. Juni ’16 ab 18 Uhr ist’s so weit.
Aus dem österreichischen Trainingslager war zu vernehmen dass ‚Wiener Schnitzel‘ von der Speisekarte gestrichen wurde. Zu fett! Ob’s bei den Ungarn die Salami auch entfernt haben, war nicht heraus zu finden.

Bin gespannt wie das Spiel ausgeht. Möge der Bessere gewinnen.:-)

flaggen

6 Kommentare

Eingeordnet unter Dieses + Jenes

Was wächst da?

Ich experimentiere grade mit Erde. Also zum Beispiel Erde einfach vom Komposthaufen geholt und alles so rauswachsen lassen wie es Mutter Natur vorgegeben hat. Ohne irgendwelche Eingriffe. Ausser dass der allgegenwärtige Löwenzahn entfernt wurde.

Aber jetzt wachsen da Sachen raus die ich nicht kenne. Wie dieses voluminöse Pflanzerl mit seinen haarig-rauhen Blättern und dem rötlichen Stängelansatz (Bild 01A und 01B). Kennt die einer von euch?

Auf Bild 02 der restliche Wildwucher. Zum vergrössern einfach Bild anklicken.

001

12 Kommentare

Eingeordnet unter Dieses + Jenes

Rosenmond

Die Rosenblüte erreicht im Juni ihren Höhepunkt, deshalb wurde der Juni früher auch Rosenmond genannt.

Rosenschale-Pastell

»Duftende Rosen brauchen „duftende“ Rossbollen!«, sagte mein Vater. Er schwor auf Pferdemist als Dünger und brachte damit so manchen angeblich schon abgestorbenen Rosenstrauch wieder zum Leben.

4 Kommentare

Eingeordnet unter Sachillustrationen

Montags-Merkzettel

Montags_Merkzettel

2 Kommentare

Eingeordnet unter Dieses + Jenes

Unrealistische Kinderbuch-Illustrationen

Besonders bei US-amerikanischen Kinderbüchern fällt es mir immer wieder auf wie wenig die Illustrationen mit der Realität zu tun haben. Zum Beispiel dieses Bild hier …

Detail-US-KiBu

Sieht natürlich herzig aus und ist lieb gemeint, aber völlig an der Natur vorbei.
Resultat so einer Aktion wäre ein schwer verletztes Kind.

Aus welchem Buch und von wem die Illu stammt, schreibe ich hier nicht. Ich will niemanden an den Pranger stellen, sondern nur die Tendenz zeigen.
Wenn man Kindern Natur vermitteln will, sollte man sie selbst erlebt haben oder wenigstens sorgfältig recherchieren.

Kommentare deaktiviert für Unrealistische Kinderbuch-Illustrationen

Eingeordnet unter Dieses + Jenes

Bildkomposition

Als Grafiker macht man sich ja ständig Gedanken über die richtige Bildkompostion bei Illustrationen und dergleichen. Dagegen Mutter Natur lässt einfach alles durcheinander wachsen und es passt perfekt.
Lehre daraus – alles gut durchwachsen anlegen.:-)

Blumenkomposition

Kommentare deaktiviert für Bildkomposition

Eingeordnet unter Grafik + Layout

14. Mai

Was haben Che Guevara und Mark Zuckerberg gemeinsam? Genau – den heutigen Geburtstag. Mit ihren Ideen werden wir uns wohl noch eine Weile herumschlagen.😉

CHE-GUEVARA+ZUCKERBERG

6 Kommentare

Eingeordnet unter Dieses + Jenes

Pädagogisch wertvoll

Es dauert immer eine Weile bis man als pädagogisch wertvoll für den Bestand spezieller Bibliotheken erachtet wird. Mein Bilderbuch ‚Glöbeli auf dem Bauernhof‘ hat es jetzt ins ‚Schweizer Institut für Kinder- und Jugendmedien‘ in Zürich, sowie ins ‚Pädagogische Zentrum‘ in Basel geschafft.

Screenshot-Bibliothekenbestand

Warum beide Einrichtungen nur die Bauernhof-Geschichte von Glöbeli aufgenommen haben und nicht auch noch die restlichen drei Bände aus meiner Feder, ist mir allerdings ein Rätsel. Bei Glöbeli am Strand, in der Wiese und auf dem Spielplatz haben das Lektorat und ich doch die gleiche pädagogische Sorgfalt walten lassen.
Mann weiss so wenig.:-)

6 Kommentare

Eingeordnet unter Kinderbuch-Produktion

Muttertag

Manche sehen diesen Tag aus diversen Gründen kritisch, aber ohne unsere Mütter gäbe es uns nicht. Egal wie man es sieht. Ein weites Diskussionsfeld – was ich mir hier aber erspare.😉

Das Gedicht stammt aus dem vergangenen Jahrhundert, als die soziale Absicherung von Müttern meistens nur durch die Familiengemeinschaft gegeben war.
Im übertragenen Sinn der Verantwortung, z.B. in der Pflege, finde ich es auch heute noch zutreffend.

Altes_Muttertagsgedicht

3 Kommentare

Eingeordnet unter Dieses + Jenes

Gestaltung von Wein-Labels

Die grafische Gestaltung von Wein-Labels kommt bei mir nur selten vor, weil eigentlich nicht mein Spezialgebiet als Gestalter. Dafür gibt es Kollegen bzw. Agenturen die nichts anderes machen als Wein-Werbung.

Die Aufgabe ist zuweilen schwierig wenn man z.B. für kleinere Weingüter Labels entwirft. Die Besitzer wollen sich einerseits wieder erkennen, der Charakter des jeweiligen Weines sollte durch die Etiketten spürbar werden und andererseits muss der jeweilige Zeitgeschmack mit verpackt sein.

In diesem Fall hier war es einfach, denn hier handelt es sich um Geschenk-Etiketten. Das herzliche ‚Danke-schön!‘ steht im Vordergrund. Wobei eines der Labels auch als Etikettierung für Pralinenboxen funktionieren sollte (rote Version).

Wein-Label-Gestaltung

Kommentare deaktiviert für Gestaltung von Wein-Labels

Eingeordnet unter Grafik + Layout

Lebensweisheiten

Heute: Der Morgenkaffee

morgenkaffee

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Dieses + Jenes

Heute: Zukunftstag für Mädchen und Jungen

Mädchen sollen in bisher typische Jungs-Berufe und umgekehrt. Funktioniert bis heute nicht so richtig, was die Immatrikulationszahlen für typisch männliche und typisch weibliche Studiengänge bestätigen. Zum Beispiel Sozialpädagogik wird von Frauen dominiert.

Warum das so ist? Darüber streiten immer noch die Experten.

4 Kommentare

Eingeordnet unter Dieses + Jenes

Ein Shiralee zum Welttag des Buches

Dass der 23. April ‚Welttag des Buches‘ ist, wusste ich bis neulich auch nicht.
Aber jetzt ein perfekter Anlass wieder mal eine gute Story vorzustellen.
‚Shiralee‘ von D’arcy Niland.

In Australien ein Klassiker, bei uns im Laufe der Jahrzehnte in Vergessenheit geraten. Dabei gehört der Roman endlich mal wieder neu übersetzt in Deutsch aufgelegt.

Hier das Cover der Ausgabe von 1961 …

shiralee_rororo_1961xx

… wobei mir der Titel der Original-Fassung besser gefällt und auch treffender zur Geschichte passt.

Shiralee-englisches-Buchclubcover

‚Shiralee‘ bedeutet im australischen Slang soviel wie Bürde oder Last die man mit sich herum schleppt. Als der Wanderarbeiter Macauley eines Tages früher nach Hause kommt, erwischt er seine Frau mit ihrem Liebhaber. Wütend packt er seine kleine Tochter Buster und nimmt sie mit auf die Wanderschaft.

Aber die kleine Buster wird ihm zunehmend zur Last, und eigentlich möchte er sie loswerden, in einem Kinderheim oder bei Freunden zurück lassen. Das gelingt ihm aber nicht. Die Kleine öffnet ihm ungewollt Auge und Herz. Sie hängt an ihrem Vater, versucht sich seinem Leben am Rand der Highways anzupassen. Bis sie eine schwere Grippe bekommt.

Die Story ist ohne jeden rührseligen Kitsch geschrieben und rührt einen trotzdem zu Tränen. Oft treffen die beschriebenen Stimmungen zwischen Vater und Tochter genau die Gefühle wieder, die man selbst als Kind gehabt haben mag. Niland wusste von was er schreibt. Zusammen mit der Schriftstellerin Ruth Park hatte er drei Töchter und zwei Söhne.

Shiralee_D'arcy-Niland

Gleich nach dem Erscheinen ein Bestseller, wurde ‚Shiralee‘ 1957 mit Peter Finch verfilmt. In einem Interview sagte Finch, dass ihm dieser Film am meisten von allen seinen Filmen bedeutete. Ob’s der Film damals auch nach Deutschland geschafft hat, konnte ich nicht rausfinden.
Das Buch gibt’s für kleines Geld antiquarisch.

Shiralee-Film-1957-Finch

4 Kommentare

Eingeordnet unter Dieses + Jenes

Bleistiftzirkel

Oft hab ich ihn ja beim illustrieren nicht mehr im Einsatz, aber heute muss er wieder mal ran – der Bleistiftzirkel.

Bleistiftzirkel

Nützliches Werkzeug um seine Kreise zu ziehen. Kommt ursprünglich aus der Holzbearbeitung, gibt’s aber in diesen kleineren Versionen auch für uns Grafiker.

4 Kommentare

Eingeordnet unter Dieses + Jenes

Kirschblütenzeit

Mutter Natur lässt es aktuell richtig krachen und überall knallt es aus den Bäumen. Bei uns im Garten die Kirschen in voller Blüte, vom Morgentau umglitzert.:-)

DSCI2411

Schluss mit Poesie, zurück zum schnöden Zeichentisch – stilisierte Blüten für einen Buchtitel.
Mutter Natur ist allerdings perfekter als unsereiner – sie liefert sofort komplett in Farbe.😉

DSCI2412

8 Kommentare

Eingeordnet unter Dieses + Jenes

Internationaler Comic-Salon Erlangen 2016

Findet dieses Jahr von Do. 26. bis So. 29. Mai statt. Am Samstag den 28. Mai traditionell die grosse Börse für antiquarische Druckerzeugnisse sowie Merchandise.

So mancher in die Jahre gekommene Sammler fragt sich allerdings, was wohl aus seiner Sammlung werden wird? Sporadisch werden Versuche unternommen die eigene Faszination an den alten Bildergeschichten auf die Enkel überspringen zu lassen …:-)

Comic-Salon-Erlangen

2 Kommentare

Eingeordnet unter Dieses + Jenes

Urlaubsplanung

u-plan

2 Kommentare

Eingeordnet unter Dieses + Jenes

Zeichenkohle

Neulich habe ich Zeichenkohle geschenkt bekommen. War eine nette Überraschung weil ich ungefähr seit meiner Studienzeit nichts mehr mit Kohle gezeichnet habe. Muss mich in die Technik erst wieder reindenken.

Was mir dabei aufgefallen ist – es werden in Büchern und Magazinen kaum noch Illustrationen in Kohle abgedruckt. Über diese Art der Illustration ist komplett die Zeit drüber gegangen.

DSCI2402-

Das untere „gerahmte“ Bild hier ist übrigens eine Fotomontage. Wollte nur mal virtuell sehen, wie das Teil in einem Passepartout aussehen könnte. Macht gerahmt gleich viel mehr her.😉

6 Kommentare

Eingeordnet unter Malerei, Skizzen

Verbleib unbekannt

Dieses Jahr ist der 100. Todestag von Franz Marc.
Rund um den Globus gibt es dazu zahlreiche Ausstellungen.

Beim blättern in alten Verzeichnissen ist mir wieder aufgefallen wie viele seiner Bilder eigentlich als verschollen gelten, markiert mit dem Hinweis ‚Verbleib unbekannt‘.
Zum Beispiel hier ‚Zwei kämpfende Tiere‘ ohne Angabe zum Entstehungsjahr und unsigniert.

Vielleicht liegen sie ja noch irgendwo in einer geheimen Sammlung und tauchen eines Tages doch noch auf.

DSCI2400FM

2 Kommentare

Eingeordnet unter Dieses + Jenes

Ist doch unmenschlich, oder?

Sommerzeit-Uhr

4 Kommentare

Eingeordnet unter Dieses + Jenes

Brüssel 22.03.2016

Aus Brüssel kamen die lustigen + positiven Bildergeschichten meiner Kindheit.
Gezeichnet von Franquin, Greg, Peyo und vielen anderen.

Keine heile Welt – aber vielleicht eine doch noch heilbare?

Bruessel-22-3-2016

Kommentare deaktiviert für Brüssel 22.03.2016

Eingeordnet unter Erinnerungen

Osterhazy

So kann’s gehen, wenn man ungarischer Migrant ist.😉

Osterhazy

Fröhliche (F)Eiertage allerseits!

10 Kommentare

Eingeordnet unter Dieses + Jenes

Frühstück mit Kunst

Weil es draussen aktuell grade wieder zu schneien angefangen hat, eines meiner Lieblingsbilder von Gabriele Münter ‚Frühstück der Vögel‘ von 1934.

Zu sehen im National Museum of Women in the Arts in Washington/DC. Zum vergrössern einfach anklicken.

DSCI8579

Original-Photo © Blog-Content

Kommentare deaktiviert für Frühstück mit Kunst

Eingeordnet unter Dieses + Jenes

Neulich bei einer Besprechung

… haben wir Termine bis Ende Juni festgelegt. An sich keine grosse Sache, weil so viele Termine sind’s ja auch wieder nicht, aber diesmal lauter EM-Spiele dazwischen. Geht natürlich gar nicht Abends auf Besprechungen rumzuhängen wenn gleichzeitig Fussball läuft.

Diese EM find ich persönlich besonders lustig, weil nach Jahren auch wieder Österreich und Ungarn mitspielen. Ich bin schon gespannt wie weit Beide kommen.
Mein Traumfinale wäre natürlich Ungarn gegen Deutschland und dann die Revanche für Bern. Aber Österreich – Ungarn wäre auch ein Traumfinale.
Bloss, gegen wen spielen die dann?😉 Okay, okay, uralter Witz, aber der musste jetzt sein.

flaggen

4 Kommentare

Eingeordnet unter Dieses + Jenes

Betreffs Homepage

Ab Freitag dem 11.03.16 finden Server-Arbeiten statt und meine Page unter http://www.gabriel-nemeth.de wird für einige Zeit nicht sichtbar sein. Danach ist alles wieder wie gehabt (haben die AdministratorInnen jedenfalls fest versprochen).😉

gabriel-nemeth-homepage

Alles neu macht der Mai auch wenn’s schon im März ist.:-)

4 Kommentare

Eingeordnet unter Dieses + Jenes