Hannukah + Weihnachten

Weil bei den Juden gerade Hannukah gefeiert wird. Ich denke, es gehört auch Weihnachten dazu. Weihnachten bedeutet eigentlich, dass der muslimische Bürgermeister von London Sadiq Khan dem jüdischen Journalisten Daniel Sugarman eine Karte zum christlichen Fest schickt und ihm ‘A joyful Christmas’ wünscht.
Es geht alles, wenn man wirklich will. 🙂

Rechtlicher Hinweis:
Nachfolgende Werbe-Anzeigen werden vom Blog-Anbieter WordPress willkürlich eingeblendet.
Ich gebe ausdrücklich keine Empfehlung dafür ab!

Advertisements
Veröffentlicht unter Dieses + Jenes | 1 Kommentar

Kater Mikesch eine Erfindung der Augsburger Puppenkiste?

Neulich war ich sehr erstaunt, dass ein guter Bekannter die Geschichten mit ›Kater Mikesch‹ nur in der Version der Augsburger Puppenkiste kannte und nicht wusste, dass sie auf einem Kinderbuch von Josef Lada basieren.

Josef Lada (1887–1957) war Illustrator und Kinderbuch-Autor und stammte aus einem Dorf im Herzen Böhmens. Durch seine Illustrationen zu ›Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk‹ wurde er weltbekannt.

Die Geschichten von ›Kater Mikesch‹ schrieb und zeichnete Josef Lada in den Dreißigerjahren des vergangenen Jahrhunderts. Ins Deutsche übersetzt bzw. nacherzählt wurden sie vom keinem geringeren als Otfried Preussler.

Aktuell gibt es eine schöne Neuauflage der Geschichten bei Fischer unter >
https://www.fischerverlage.de/buch/kater_mikesch/9783737362771
Hier eine Leseprobe aus der Fassung von 1963.

Rechtlicher Hinweis:
Nachfolgende Werbe-Anzeigen werden vom Blog-Anbieter WordPress willkürlich eingeblendet.
Ich gebe ausdrücklich keine Empfehlung dafür ab!

Veröffentlicht unter Dieses + Jenes | 3 Kommentare

Schon zweiter Advent

Höchste Zeit für den dicken Hasen wieder einmal hinauf in den Bayerwald zu steigen und zwecks Wohlgeruch in der Hütte ein paar Tannenzweige zu sammeln. 🙂

Rechtlicher Hinweis:
Nachfolgende Werbe-Anzeigen werden vom Blog-Anbieter WordPress willkürlich eingeblendet.
Ich gebe ausdrücklich keine Empfehlung dafür ab!

Veröffentlicht unter Dieses + Jenes | 4 Kommentare

Frisch aus der Druckerei

Da freut einen die Arbeit. Die Beleg-Exemplare der Werbe-Broschüre zu Matt Ruffs ‚Lovecraft Country‘ mit meinen Illus sind angekommen. Vielen Dank an die Werbeabteilung vom Hanser-Verlag. Oft bekommt der Illustrator seine Sachen ja erst zu sehen, wenn sie schon in der Buchhandlung liegen. 🙂

Rechtlicher Hinweis:
Nachfolgende Werbe-Anzeigen werden vom Blog-Anbieter WordPress willkürlich eingeblendet.
Ich gebe ausdrücklich keine Empfehlung dafür ab!

Veröffentlicht unter *Grafik + Layout* | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Weihnachtsmann, dein Leben ist leer!

Die sechsjährige Tochter von > https://twitter.com/sarahmccammon ist schon sehr skeptisch gegenüber Santa Claus.
Allerdings scheint sie sich noch nicht ganz sicher zu sein, ob es ihn vielleicht doch gibt.
Als letzte Woche in ihrer Schulklasse ein Brief an Santa zur Aufgabe stand, kam nachfolgendes Schreiben dabei heraus.

Was mir besonders gefällt sind ihre Illustrationen – ein Mischung aus Weihnachts-Deko und Totenschädeln. Zur Sicherheit verweigert sie Santa ihren Namen aufzuschreiben. 🙂
Aus dem Kind wird noch mal was!

Rechtlicher Hinweis:
Nachfolgende Werbe-Anzeigen werden vom Blog-Anbieter WordPress willkürlich eingeblendet.
Ich gebe ausdrücklich keine Empfehlung dafür ab!

Veröffentlicht unter Dieses + Jenes | 2 Kommentare

Neue Weihnachtsfilme – leider nicht bei uns

Vieles was sehenswert wäre, kommt bei uns nicht in die Kinos, sondern höchstens in DVD-Veröffentlichung.
Was ich sehr schade finde.

Aktuell in Frankreich angelaufen die finnisch-französische Co-Produktion ‘Die Mumins warten auf Weihnachten’. Hier der französische Trailer …

Die Mumins haben bei uns nie den Kultstatus erreicht, den sie in anderen Ländern bei Kinderliteratur haben.
Zum wiederlesen gibt es die Bücher in schönen Neuauflagen bei Arena > https://www.arena-verlag.de/helden/tove-jansson oder die Comics bei Reprodukt > http://www.reprodukt.com/programm/serien/mumins/ .

Eine aufwändige Realverfilmung aus England beschäftigt sich mit Charles Dickens – ‘Der Mann der Weihnachten erfand’.
Dickens Weihnachtsgeister sind ja Klassiker und der Film erzählt wie die Story 1843 in nur sechs Wochen entstand. Der Film basiert auf dem Roman „The Man Who Invented Christmas“ von Les Standiford. Phantastisches Element dabei – Dickens begegnet seinen eigenen Figuren wie Scrooge und Co.

In den Rollen sind hochkarätige Schauspieler wie Dan Stevens, Christopher Plummer und Jonathan Pryce zu sehen.
Wie gesagt – leider nicht bei uns. 🙂

Rechtlicher Hinweis:
Nachfolgende Werbe-Anzeigen werden vom Blog-Anbieter WordPress willkürlich eingeblendet.
Ich gebe ausdrücklich keine Empfehlung dafür ab!

Veröffentlicht unter Dieses + Jenes | 2 Kommentare

Carla + Vilhelm Hansens Julenissen

Wem der Name nichts sagt, die Beiden haben den berühmten PETZI-Bären erfunden.
Bei uns wenig bekannt sind ihre Weihnachtsbücher mit den dänischen JULENISSEN.

Nisse sind eine Art Wichtel oder Kobold und in der nordischen Sagenwelt beheimatet.
Mit Weihnachten hatten Nisse ursprünglich überhaupt nichts zu tun.
Sie beschützen Haus und Hof und sind der Freund der Haustiere.
Wenn die Nissen nicht gut behandelt werden, spielen sie einem böse Streiche oder verlassen den Hof.

Der Julenisse bzw. Weihnachtskobold ist mittlerweile fester Bestandteil der dänischen Weihnachtstradition.
Während der Adventszeit wird er mit Milchreis versorgt, weil er dem Weihnachtsmann beim erstellen der Weihnachtsgeschenke geholfen hat. Der dänische Julenisse ist der einzige nordische Nisse mit Frau und Kindern.

Hier ein paar der Bücher die Carla (Text) und Vilhelm Hansen (Zeichnung) veröffentlicht haben.
Soweit ich weiss, sind diese Geschichten nie auf auf Deutsch erschienen.

Rechtlicher Hinweis:
Nachfolgende Werbe-Anzeigen werden vom Blog-Anbieter WordPress willkürlich eingeblendet.
Ich gebe ausdrücklich keine Empfehlung dafür ab!

Veröffentlicht unter Dieses + Jenes | 5 Kommentare