Archiv der Kategorie: Ausstellung

Comicaze im Musäum

20-jahre-comicaze-valentin-musaeum-muenchen-2016

Wie die Zeit vergeht, unglaublich. Seit 1996 gibt es das Münchner Comicaze-Magazin schon. In diesen 20 Jahren erschienen 34 Ausgaben, kostenlos verteilt an über 150 Stellen, verstreut über ganz München und damit quasi schon eine Münchner Institution.

Das hätte sich Gründervater Rainer Schneider damals sicher nicht gedacht, dass sein „Kind“ doch noch so „erwachsen“ werden würde. Möglich wurde das im Laufe der Jahre durch das Engagement unzähliger ehrenamtlicher Helfer, mit der Unterstützung diverser Sponsoren wie z.B. dem Münchner Kulturreferat. Da kann man sich doch nur noch dankend verneigen.

Und jetzt werden so ziemlich alle Beteiligten wieder einmal gehängt, nämlich ins Valentin-Karlstadt-Musäum. Pünktlich am Faschingsanfang vom 11.11. bis zum 26. Januar 2017 gibt es dort Original-Zeichnungen aus Comicaze zu sehen. Unter anderem auch aus meiner Schublade. Gleichzeitig erscheint eine neue Ausgabe mit einem Best-Of plus neuem Material. Einfach rein schauen und mitlachen, denn ein Tag ohne Lachen ist ein verschwendeter Tag! 🙂

comicaze-rosies-therapien

Kommentare deaktiviert für Comicaze im Musäum

Eingeordnet unter Ausstellung

Ausstellungseröffnung ‚Holocaust im Comic‘ Ruhr-Uni Bochum

Die Eröffnung war ein voller Erfolg. Nach dem ersten Vortrag von Ralf Palandt diskutierten die rund 100 Gäste angeregt und kontrovers zu der Darstellung des Holocaust im Comic.

Verteilt ist die Ausstellung auf mehrere Etagen. Direkt am Eingang der Bibliothek die Vitrinen mit unseren Originalzeichnungen …

01-1

… danach dann in den Stockwerken 1 bis 3 die diversen Exponate mit erklärenden Tafeln die zusätzliche Infos liefern, ergänzt durch eine Lese-Ecke in der die Bücher ausliegen.

02

03

04

05

Und hier die strahlenden Kuratorinnen Nina Heindl und Véronique Sina. Auf diesem Weg noch einmal ganz herzlichen Dank für alles! Ihr habt eine tolle Arbeit gemacht!

06

2 Kommentare

Eingeordnet unter Ausstellung

Ruhr-Universität Bochum · Ausstellung ‚Holocaust im Comic‘

Hier Hintergrund-Infos und alle Termine zu den Vortragsreihen – zum vergrösserten lesen einfach anklicken.

ruhr-universitaet-bochum-holocaust-im-comic-2014:15

4 Kommentare

Eingeordnet unter Ausstellung

Jetzt auch auf Japanisch

Unglaublich aber wahr – die Wanderausstellung ‚Holocaust im Comic‘ die ab Ende Oktober ’14 in Bochum gezeigt wird, schlägt Wellen bis Japan, siehe diesen Veranstaltungshinweis …

Holocaust_im_Comic_Bochum-Japan

Wie bedankt man sich eigentlich auf Japanisch?

7 Kommentare

Eingeordnet unter Ausstellung

‚Holocaust im Comic‘ – 2014 / 15

Von Ende Oktober 2014 bis Januar 2015 wird die Ausstellung in der Bibliothek der Ruhr-Universität Bochum gastieren. Erstmals werden dort dann auch Arbeiten aus meiner Feder zum Thema zu sehen sein.

holocaust-im-comic-ruhruni-bochum-2014

Jeweils aktuelle Informationen zu den ergänzenden Vorträgen etc. findet man unter www.holocaustimcomic-bochum
Der Eintritt ist, dank der freundlichen Unterstützung der Universitätsleitung, kostenlos!
Kuratiert wird die Ausstellung von Véronique Sina, M.A. und Nina Heindl (v.l.n.r.)

PICT

Kommentare deaktiviert für ‚Holocaust im Comic‘ – 2014 / 15

Eingeordnet unter Ausstellung