Sperber oder Sperlingskauz?

Vor einiger Zeit hab ich beim wandern im bayerischen Wald diese Feder gefunden, wusste aber nicht von welchem Vogel. Befragte Freunde schwankten zwischen Sperlingskauz und Sperber.

Sperberfeder_LOW

Seit gestern ist es offiziell die Feder eines jungen Sperbers.
Von einem Vogelkundler bestätigt.
Anscheinend gibt es wieder vermehrt Greifvögel im bayerischen Wald.
Nur der Sperlingskauz schwächelt.
Weil Nistkästen nimmt er nicht gerne an.

Kann ich verstehen. Diese Nistkasten-Gebilde sehen ja oft nicht sehr naturnah aus. Es kommt eben nicht nur auf die Grösse des Einfluglochs an, sondern auch auf das drumherum. Ein bisschen Verkleidung mit Baumrinde usw. kann so einem Niskasten keinesfalls schaden. 😉

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Dieses + Jenes veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Sperber oder Sperlingskauz?

  1. Matthias Mala schreibt:

    Könnt auch von einer Katz sein die Feder.

    • Gabriel schreibt:

      Du meinst einen Katz der einen Sperber gefangen hat?
      Möglich ist mit wildernden Katzen alles, aber im Fall eines Sperbers doch eher fraglich. An der Fundstelle lag auch nur diese eine Feder.

      Herzliche Grüsse,
      G.

  2. kelly schreibt:

    moin gabriel,
    sperber sieht mensch hier noch oft, sein flugverhalten ist auffällig und typisch, ausserdem gibt es in der norddeutschen tiefebene *weitsicht!*
    schön ist die feder, mein enkel meinte auch einmal etwas seltenes gefunden zu haben, es war die sehr markante feder vom eichelhäher…
    lg kelly

    • Gabriel schreibt:

      Find ich sehr gut die vermehrte Population von den Tierchen!
      Gestern Abend war wieder unser schmatzender Igel hier in der Gartenanlage unterwegs. Das Fallobst vom Mirabellenbaum hat es ihm angetan.

      Herzliche Grüsse,
      G.

Kommentare sind geschlossen.