Urlaubsplanung

u-plan

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Dieses + Jenes veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Urlaubsplanung

  1. kelly schreibt:

    mein argument, meerblick!
    meerblick ohne schrankkoffer, mit feiner brise und sand.
    noch mosern meine teenies, der kompromiss gefällt nicht, nur – wer die musik bestellt – zahlt auch ;).
    so aus dem nichts sollte ich plötzlich eine kreuzfahrt buchen, der termin wurde mir auch vorgegeben… ich in einer dreibettkabine ohne frischluft – narda! zum glück sind diese touren auf jahre ausgebucht.
    es gibt 2 getrennte schlafzimmer auf terschelling und viele freunde, e basta.
    speziell in diesen unruhigen zeiten sollte die urlaubsplanung wohlüberlegt sein. naja – für mich genügt die luftveränderung…
    lg kelly

    • Gabriel schreibt:

      Liebe Kelly – da musste ich jetzt lachen! Die Enkelinnen bestellen bei dir eine Kreuzfahrt, sehr nett 🙂 Du hast das genau richtig gemacht mit ‚e basta‘! Ich finde diese Kreuzfahrten werden total überschätzt. Die meiste Zeit musst du der Bespassung an Bord folgen, weil um dich herum nur das blanke Meer glitzert. Die Landausflüge sind dann zeitlich begrenzt.
      Die Realität schreibt keine Storys á la Traumschiff.
      Herzliche Grüsse,
      G.

Kommentare sind geschlossen.