Lockerungsübung (zeichnerische)

Keine Skizze sollte dabei länger als 10 Minuten dauern. Farben sind auf zwei begrenzt. Papier und Motiv völlig egal. Im besten Fall erzählt die Zeichnung eine kleine Geschichte.

Und los geht’s …

DSCI1797

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Skizzen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Lockerungsübung (zeichnerische)

  1. Nettlbeck schreibt:

    Hallo Meister,
    ich rate mal wie die Geschichte lautet: Munterer Knabe entlässt in der blauen Stunde an einer Abbruchkante stehend einen Käfigvogel in die Freiheit und verhilft so einem anderen Wesen zu etwas, was er selbst nicht schafft – fliegen zu können. Allerdings ist der Bube unvorsichtig, rutscht aus und fliegt dann leider doch. Richtig geraten oder ganz daneben? 😉
    Best wishes
    Nettlbeck

    • Gabriel schreibt:

      Geschätzter Kollege Nettlbeck – der arme Knabe. Aber so könnt’s schon geh’n im Lehm! 🙂
      Herzliche Grüsse,
      G.

  2. Elke schreibt:

    So, so – Lockerungsübung! Ich sag mal – wer kann, der kann! Deine kleine Geschichte gefällt mir.
    Liebe Grüße
    Elke

  3. kelly schreibt:

    FREIHEIT!
    du kannst dein leben nun allein gestalten…

Kommentare sind geschlossen.