Was macht eigentlich Tabaluga?

Heute wieder mal was im Archiv gesucht und meine alten Tabaluga-Arbeiten flatterten mir entgegen.
Für das Tabaluga-Magazin habe ich steinerzeit getextet und gezeichnet.

Hat viel Spass gemacht, weil die Redaktion wirklich kindgerechtes Material wollte.
Auch mit den Charakteren die sich Peter Maffay und Co. haben einfallen lassen, konnte man gute Geschichten erzählen.

Allen voran natürlich ‚Arktos‘ der hasserfüllte Schneemann. ‚Arktos‘ Humor begrenzt sich auf Schadenfreude, erst wenn es anderen schlecht geht, freut er sich. Seine Triebfeder ist Neid und Missgunst, Zerstörung sein Lebenselexier.

Psychopathen wie ‚Arktos‘ stellen sich früher oder später selbst ein Bein und die Geschichten mit ihnen erzählen sich (fast) wie von selbst.
Gerade wenn ein kleiner Drache dabei ist, der sich eben durch nichts einschüchtern lässt – eh klar. 🙂

Um ‚Arktos‘ aus dem Weg zu gehen, schnappt man sich am besten einen Schlitten oder Skier, notfalls auch eine Sardinenbüchse, und zischt fröhlich zu Tal.
Na ja, vorausgesetzt es liegt Schnee. 😉

Tabaluga-Produktion-nemethstudio

© Abbildungen TABALUGA GbR
Tabaluga basiert auf einer Idee von Peter Maffay, Gregor Rottschalk, Rolf Zuckowski und Helme Heine

Advertisements

Kommentare deaktiviert für Was macht eigentlich Tabaluga?

Eingeordnet unter Dieses + Jenes

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.