Freunde für immer

Der Juni 1932 war für Eric Carle ein ganz besonderer – seine Familie musste umziehen und seine Kinderfreundin Florence blieb zurück. Carle hat Flo aber nie vergessen, das Foto mit ihr über 80 Jahre aufgehoben. Sein neuestes Bilderbuch ‚Freunde‘ (Gerstenberg-Verlag 2014) entstand daraus. In der Geschichte ist es allerdings die Freundin die wegziehen muss.

freunde-fuer-immer

Ein wunderbares Buch über Freundschaft und Carles Story geht noch weiter.
Die „kleine“ Florence ist heute 85 Jahre alt, hat ein ähnliches Foto aufgehoben, und ihre Enkelin erkannte nach der Buchveröffentlichung den Zusammenhang. Kontakt wurde geknüpft.
Was Eric Carle dann noch zusätzlich verblüffte war der Nachname der italienischstämmigen Florence. Sie heisst heute ‚Trovato‘ – zu Deutsch ‚Gefunden!‘.
Die schönsten Geschichten schreibt immer noch das richtige Leben.

Da kommt man ins grübeln. Was wohl aus meiner Sandkasten-Freundin Sabine geworden ist? Sie war ca. zwei Jahre älter, ging schon in die Schule, hatte keine Geschwister und ich war so was wie ihr kleiner Bruder. Leider gibt es kein Foto von ihr. Aber unsere gemeinsamen Abenteuer habe ich bis heute nicht vergessen. Vor allem als sie mich mal gegen einen anderen Buben verteidigt hat, der mich verprügeln wollte. Danke Sabine – wo immer du auch heute sein magst. 🙂

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Dieses + Jenes, Erinnerungen

Eine Antwort zu “Freunde für immer

  1. Wer weiß, welche Überraschungen das Leben noch für Dich vorbereitet hat 🙂
    LG Poldi