PhoBi-Almanach 2014 ist erschienen

Der innovative Literatur-Almanach PhoBi aus München feiert seine 20. Ausgabe mit dem Thema ‚Randnotizen‘ und einer (wie immer) flotten Mischung aus Literatur, Satire, Grafik, Fotografie + Comic.

PhoBi-Almanach-20-2014

Autoren in der Reihenfolge ihrer Beiträge – Milja Laurila (Helsinki), Florian Vetsch (St. Gallen), C.H. Filz (München), Britta Mühlbauer (Wien), Gabriel Nemeth (Passau) 😉 , Marcus Schwier (Düsseldorf), Manfred Wieninger (St. Pölten), Thomas Hartmann (Berlin), Daniela Ziegler (Heidelberg), Ralf Burnicki (Herford), Ulrike Wenzel (München), Kerrutt (München), Klaus Reinmuth (München), Hahnrei Wolf Käfer (Wien), Andrea Rothe (München), Thomas Schweisthal (Regensburg), Marlies Ebertshäuser (München), Claudia Glanzmann (Egg/Zürich), Helena Lange (Eslohe), Susann Klossek (Zürich), Thomas Stemmer (Sevilla), Rena Dumont (München), Christoph Gremmer (München), Angelika Janz (Aschersleben), Astrid Brandt (Wilhelmshaven), Renata Jaworska (Salem), Tibor Rácskai (München) und Florian Günther (Berlin).

56 Seiten im Magazin-Format für 5 Euro + Porto/Verpackung.
PhoBi-Redaktion · Guldeinstr. 48 · 80339 München

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Dieses + Jenes veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu PhoBi-Almanach 2014 ist erschienen

  1. kelly schreibt:

    randnotizen aus süddeutschland und darüber hinaus.
    hm – ich bemerke mein nachlassen in der allgemeinbildung.
    und nur ein bekannter name dabei 😉 .
    regionale fahrradkarten haben derzeit bei mir vorrang 🙂 !
    liebe grüsse und meine hochachtung!

    • Gabriel schreibt:

      Danke, liebe Kelly! Und wenn man mit einer guten Fahrradkarte unterwegs ist, kann man auch einiges erleben was sich später literarisch verwerten lässt. 🙂
      LG
      G.

Kommentare sind geschlossen.