Völliger Föhn

Vergangenen Samstag hatten wir von Ober- bis Niederbayern sehr föhnes Wetter.
Deshalb kleiner Ausflug von Passau hinauf in die Berge.
Ein einmaliger Ausblick – vom Bayerwald aus konnte man die Alpen sehen.

Bayerwald_Alpenblick

Ansonsten wie im Frühling. Aber ich hab das dumpfe Gefühl wir werden das noch büssen. Das Osterhaserl könnte ein Schneehaserl werden.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Dieses + Jenes veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Völliger Föhn

  1. Lemmie schreibt:

    Hallo Gabriel!
    So schön warm hätte ich es auch gerne. Ich sitze hier und frier.
    LIeben Gruß
    Poldi

    • Gabriel schreibt:

      Das schöne Wetter war hier auch nur vergangenen Samstag. Am Sonntag war’s schon wieder vorbei mit der Herrlichkeit.

      Herzlichst,
      G.

  2. kelly schreibt:

    moin gabriel,
    wir planten einen ausflug auf die kösseine/fichtelgebirge, der hausvater gab uns die empfehlung:
    von dort könnt(st) ihr die zugspitze sehen!
    ich: häh?????
    wenn grad ein zug vorbeifährt – kam dann noch.
    als flachlandtiroler war mir der witz nicht bekannt 😉 .

    was ich gedacht habe beim anblick der alpen erstmalig, verrate ich nicht 😉 .
    der kasperl wollte sich eis oder sahne von dort holen 🙂 .
    lg kelly

    • Gabriel schreibt:

      Also den Witz verstehe ich jetzt auch nicht.
      Bitte um Erläuterung.

      Herzlichst,
      G.

      • kelly schreibt:

        nochmals häh?
        vom fichtelgebirge bis zu den alpen ist auch bei föhn die entfernung zu gross.
        diese: http://www.zugspitze.at/
        war angedacht und von mir prompt angezweifelt.
        herzlichst zurück!!

        • Gabriel schreibt:

          Liebe Kelly – das is‘ ja alles nur deszwegen, weil meinereiner schon immer schwach in dem Geograffel war/ist. Mein Groschen ist jetzt aber gefallen und unter’s Sofa gerollt. Ich geh ihn jetzt suchen.
          🙂

  3. werner schreibt:

    Da könnt Ihr ja schön und weit „ins Land eini schaun“ 😉
    Von wo ungefähr hast das aufgenommen?
    Gruß
    Werner

    • Gabriel schreibt:

      In der Nähe von Hauzenberg.

      • werner schreibt:

        Sah da auf der Wanderkarte nach und siehe da, in Oberösterreich gibt’s auch einen Ort Hauzenberg aber der ist kein staatlich anerkannter Luftkurort 😉

        • Gabriel schreibt:

          Wir haben hier nicht nur ein Hauzenberg, sondern auch einen Stephansdom! Unserer war der Erste und mit der grössten Orgel überhaupt’s!
          🙂

Kommentare sind geschlossen.