1. November 1956

Ungarn erklärt seine Neutralität und den Austritt aus dem Warschauer Pakt. Am 4. Nov. beginnen sowjetische Truppen mit der blutigen Niederschlagung des Ungarischen Volksaufstandes.

PICT_HU_56

Advertisements

6 Kommentare

Eingeordnet unter Dieses + Jenes

6 Antworten zu “1. November 1956

  1. Hallo Gabriel!
    Mit Sorge verfolge ich die politischen Berichte aus Ungarn.
    Lieben Gruß
    Lemmie

    • Hallo Lemmie –
      ja, heute sind die Ungarn leider auf einem sehr, sehr unguten Kurs. Ich verfolge das auch.
      Herzlichst,
      G.

  2. Ein Kommentar zum Beitrag, der verschwunden ist: Wir freuten uns über die Anregung und sassen gestern nachmittag vor „heute leben“ um den Duck-Zeichner Gulbransson zu bewundern, Leider war da nix. Heute habe ich des Rätsels Lösung gefunden, die Sendung war am Mittwoch, Zum Glück gibt es TV-Thek – bitte nicht auslachen. Aber reich wird man sowieso nicht als Komikzeichner, hat er gesagt….
    Liebe Grüsse

    • Richtig – die Sendung war am Mittwoch 🙂 !
      Genau, reich werden wir nicht, aber im TV ist ja auch schon was!
      Herzlichst,
      G.

      PS: Ich hab den Eintrag wieder gelöscht,
      weil nix ist so alt wie die TV-Sendungen
      von vorgestern!
      😉

  3. moin lieber gabriel,
    volk oder untertanen?
    politisch ist der freiheitswille hoch zu schätzen, ohne austritt gäbe es vielleicht immer noch den *eisernen vorhang*.
    jetzt ist ungarn in der nato und EU…
    demokratie hin oder her, seit der französischen revolution hat sich nicht viel geändert.