Neues aus den Printen-Medien!

Hat diesmal nichts mit Aachener Printen zu tun, sondern mit der Deutschen Post.

Da printen sie nämlich auf Marke komm heraus.

Ab 1. Januar 2013 hat sich nämlich das Porto erhöht.
Der Standart-Brief von -.55 Cent auf -.58 Cent. Zu diesem Behufe wurden Ergänzungsbriefmarken zu 3 Cent herausgegeben.

Ein Bogen mit 20 Stück kostet -.60 Cent, wobei ich mich jetzt frage, ob da die Druckkosten pro Bogen möglicherweise teurer waren, als der Ausgabepreis.

Na ja, die Post wird’s schon wissen – oder auch nicht. Zahlen müssen’s eh wir.

3-Cent-Briefmarke-Deutschland

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Dieses + Jenes veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Neues aus den Printen-Medien!

  1. Geier schreibt:

    Was bei der Portoerhöhung auch keiner bedacht hat, bei der krummen Zahl brauchen die bei der Post nun jede Menge Kleingeld um rauszugeben. Kaum jemand zahlt passend.

Kommentare sind geschlossen.