Glöbeli auf der Buchmesse 2012

Wenn man als Autor + Zeichner ein Buchprojekt beendet hat, ist man natürlich gespannt darauf, wie das Endprodukt fertig gedruckt aussieht.
Man will sein „Baby“ endlich in der Hand halten.
Aber meistens bekommt man sein Buch dann als Letzter in die Finger, weil zuerst die Buchhandlungen beliefert werden.

Umso netter, wenn man die neuen Bücher dann wenigstens im Internet „versteckt“ auf Fotos entdecken kann.
Unten rechts in Kindergriffhöhe meine beiden Glöbeli-Pappbilderbücher, zusammen mit Barbapapa vom Atlantis-Verlag.
🙂

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter *Kinderbuch-Produktion* veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.