Asterix als 3D-Film

Der Band ‚Asterix – Die Trabantenstadt‘ (Asterix – Le Domaine Des Dieux) soll 2014 als 3D-Film in die Kinos kommen. Die ersten Werbefotos dazu sehen schon mal nett aus. Gefällt mir sogar besser als die bis jetzt entstandenen Zeichentrickfilme. Irgendwie sind die Figuren in 3D dem Original-Comic ähnlicher.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Dieses + Jenes veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Asterix als 3D-Film

  1. Geier schreibt:

    Sieht nett aus, aber ob dann auch das Script was taugt?
    Ich kann weder was mit den Trick- noch(erst recht) den Realverfilmungen anfangen was vor allem an den Texten liegt, die sind irgendwie nur albern und klamaukig. Aber selbst wenn es ganz übel wird – Asterix ist ein Selbstläufer wie man an den letzten Alben sieht 😦 …

  2. Gabriel schreibt:

    Stimmt. Von den Realverfilmungen hab ich mir auch immer nur kurze Bruchstücke angeschaut und dann wieder weg geknipst.

    Ob die Alben wirklich Selbstläufer sind, weiß ich nicht, habe aber meine Zweifel ob der letzte Band in Frankreich wirklich so der Bringer war. Uderzo lässt ja in Zukunft komplett die Finger davon und hat für Text + Zeichnung neue Leute eingesetzt.

Kommentare sind geschlossen.