Design-Adventskranz

Jetzt ist es wieder soweit. Die Dschingel bellen schon wieder aus den Glühweinbuden. Ich sage, dem ganzen Weihnachts-Klimbim muss gnadenloser Einhalt geboten werden. Das geht schon beim Design los.

Allererste Massnahme, die Reduzierung des kommenden Adventskranzes auf das absolute optische Minimum. Keinerlei Schnickschnack. Frei nach den Prinzipien des Bauhauses á la Gropius hat sich die Form total der Funktion unterzuordnen. Inklusive der reduzierten Farben.

Ähm … viel bleibt da ja dann nimmer übrig, ich geb’s zu, aber einen Versuch war es mal wert. Na ja, vielleicht besorg ich dann doch noch ein paar Tannenzweigerl. Einfach für’s Gemüt. Und riechen tät’s auch besser, glaub ich.
🙂

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Dieses + Jenes veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Design-Adventskranz

  1. Lemmie schreibt:

    Das ist für mich eine gute Alternative, diesen Adventkranz wird mein deppater Kater nicht zerfleddern! 😉
    Lieben Gruß
    Lemmie

    • Gabriel schreibt:

      Ja mei, du musst das positiv sehen. Vielleicht ist dein Katz auch Weihnachtsdeko-Minimalist. Quasi die Wiedergeburt vom oidn Gropius.
      🙂

      Liebe Grüße!

  2. Sigi schreibt:

    …. aber trotzdem nicht brennen lassen, wenn man das Haus verlässt! Wir wissen, wovon wir reden, da hat zuletzt der Schutzengel viel Arbeit gehabt! Erklärung kommt in Kürze am Blog.
    LG Sigi

    • Gabriel schreibt:

      Oha – das klingt aber nicht gut, was du schreibst. Und stimmt, manchmal hat man wirklich das Gefühl das Schutzengel am Werk wären bzw. eine schützende Instanz (wie auch immer die ausschauen mag).
      LG!

Kommentare sind geschlossen.