Willi Wurm im Oktober 2011

In unserer Folge 198 mit Willi Wurm und seinen Freunden geht’s diesmal um ein ernstes Thema – Wundstarrkrampf. Zum Glück gibt es Antikörper die man sich regelmässig impfen lassen kann. Wann wart ihr eigentlich das letzte Mal zwecks Auffrischung bei Onkel Doktor?

Die ganze Story wie immer in der aktuellen Ausgabe von MEDIZINI, gratis in der Apotheke eures Vertrauens.
Viel 🙂 Spass!

© 2011
Text + Tuschezeichnung: Gabriel Nemeth
Bleistiftzeichnung + Colorierung: Jan Gulbransson

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Dieses + Jenes veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Willi Wurm im Oktober 2011

  1. Sigi schreibt:

    Tatsächlich regelmäßig impfen? Ich dachte immer, wenn man sich gröber wehgetan hat wird man gefragt: „Wann hatten Sie zuletzt eine Tetanusimpfung?“ Wenn das länger als 5 Jahre zurücklag, kriegt man eine neue!?! Ist das nicht so?
    Schönes WE
    Sigi

  2. Gabriel schreibt:

    Alle 10 Jahre sollte man auffrischen, sagt mein Arzt. Grade wenn man viel draussen zu tun hat.

    Sonnige Grüsse in die Salzkammer! 😉
    G.

  3. Lemmie schreibt:

    Hallo Gabriel!
    Als wir den Schrebergarten vor 4 Jahren übernahmen, ließen wir beide uns gleich gegen Tetanus impfen.
    Bei der Gartenarbeit ist das auf jeden Fall ein Muss.
    Lieben Gruß
    Lemmie

  4. Gabriel schreibt:

    Liebe Lemmie – stimmt genau.
    Übrigens – unter http://www.impfen-info.de findet man Tipps von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA).
    Herzliche Grüße!
    G.

Kommentare sind geschlossen.